Bienenbuckel 316 m mit Aussicht auf Oberachern und in die Rheinebene.
Wenn die Flocken leise fallen geht ein Zauber übers Land, alles scheint auf eimal friedlich wie man's vorher nicht gekannt.
Aus dem Gedicht von Bärbel Herfort.

Kleine Wanderung zum Bienenbuckel, Schützhütte, Aussichtspunkt Jockele-Guck, Bergsee, Antonius Kapelle, Waldfriedhof und Waldsee.
Antonius Kapelle und Waldfriedhof.
Der Bergsee ist ein ehemaliger Granitsteinbuch, der schon Mitte des 19. Jahrhunderts betrieben und 1922 aufgegeben wurde.
Am Waldsee laden zwei Himmelsliegen zum Verweilen und zum genießen der Ruhe ein.
2018 - 2021
Keine Verwendung meiner Hompage - Inhalte ohne schriftliche Genehmigung.
https://www.my-stories.eu [-cartcount]