Von Dahab in Ägypten nach Hebron im Westjordanland zum Besuch bei meiner Tochter.
Das ehemalige Fischerdorf im Süden der Sinai-Halbinsel hat sich zu einem beliebten Urlaubsort entwickelt.
The reports do not show my political opinion. Mein Bericht von Palästina und Israel zeigt nicht meine politische Meinung. Meine Reisen nach Palästina und Israel habe ich in negativen Erinnerungen, ständige Kontrollen von der israelischen Armee, Menschen die in meinen Augen sehr unfreundlich sind
und die versuchen einen über den Tisch zu ziehen.
Für die Palästinenser heute ist es schwierig, ihre Nationalität zu leben. Die internationale Gemeinschaft erkennt den derzeitigen Status Palästinas nur bedingt an. Ein unabhängiger palästinensischer Staat ist somit das offiziell erklärte Ziel. Aber wie kann das gelingen, wenn die wichtigsten Fragen um Grenzen, israelische Siedlungen, Jerusalem und Flüchtlinge nicht geklärt sind und sich radikale Palästinenser und jüdische Siedler die mit Unterstützung
der Armee seit Jahrzehnten blutige Kämpfe liefern?
Bilder der Stadt Hebron.
Sandkünstler und Galerie.
Fahrt zum Kloster Mazen Dufish.
Palästina fotografiert mit APS-C System Festbrennweite 35 mm F 1,8.
Fotos und Text von meiner Tochter.
Die israelische Besatzung der palästinensischen Gebiete und die Siedlungen sind nach internationalem Recht illegal. Kannst du dir vorstellen, ein Leben unter Besatzung einer fremden Armee zu leben, die über dein Leben bestimmt? Das bedeutet nicht nur tägliche Demütigung an Checkpoints,sondern auch Angriffen von israelischen Siedlern ausgeliefert zu sein, die dabei vom Militär beschützt werden. Ein Leben in Würde mit Menschenrechten für die Palästinensische Bevölkerung ist ein Wunsch, die internationale Gemeinschaft hat ihre Verantwortung gegenüber den Palästinensern aber noch nicht erkannt, oder will sie nicht erkennen. ``Wir sind der Militärbesatzung ausgesetzt - nur weil unsere einzige Schuld ist, als Palästinenser geboren zu sein``. Bewohner des besetzten al-Khalil.
Apartheid Weg, Israelis links und Palästinenser rechts. Auf dem Weg zu Schule - zur Arbeit.
Fotografiert am 2017.
Mein Name ist Paul und ich bin im wunderschönen Schwarzwald zu Hause.
Ich berichte über Reisen, Ausstellungen und Ausflüge in die nähere Umgebung.
https://www.my-stories.eu [-cartcount]