Ferropolis, Großer Goitzschesee und Bitterfelder Bogen, eine sehr schöne Region.

Ferropolis - Stadt aus Eisen ist ein Industriemuseum . Es liegt bei Gräfenhainichen östlich von Dessau.
Auf einer Halbinsel im Gremminer See, dem ehemaligen Tagebau Golpa-Nord. Mit Campingplatz und Strand zum schwimmen.

Großer Goitzschesee mit Pegelturm 26 Meter hoch, bei Bitterfeld-Wolfen.
Der gesamte sichtbare Turm schwimmt auf der Wasseroberfläche des Sees.

Blick auf den Bitterfelder Bogen, rechts im Bild die kleine Erhebung über dem Wald. Vom Bitterfelder Bogen kann man den Pegelturm an der Goitzsche sehen. Der Bogen ist 28 m hoch und 81 m lang. Er kann auf einer im Zickzack geführten 540 m langen Weg kann der Bogen erklommen werden - auch mit dem Fahrrad. Bilder von der Aussicht habe ich keine, der Regen war zu stark.
Fotografiert 2020.
Habe ich mir bei einer früheren Reise angeschaut: das Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld-Schacksdorf in Brandenburg. Schaufelradbagger zum Besteigen mit Aussichtskabine in 74 Meter Höhe. Ein Gigant der Technik: 502 Meter lang,
204 Meter breit, 80 Meter hoch und 11.000 Tonnen schwer, ist die Abraumförderbrücke F60. Kein Bericht auf meiner HP.

Copyright © 2010 - 2022 Für die von mir bereitgestellten Informationen:
Reiseberichte, Texte, Tipps, Fotos und Bilder habe ich das Urheberrecht.

https://www.my-stories.eu [-cartcount]